Die Illusion hat doch nicht gewonnen - auch wenn sie es glaubt

  • Aufzeichnung des Webinars
  • Zugriff über die innerwise Online Academy
  • Dauer: 58 min

In immer mehr Bereichen entsteht der Eindruck, dass die Illusion glaubt, allmächtig geworden zu sein und das Real die Schöpfung nicht mehr braucht.

Wir sehen das bei KI, AI, Chat GPT. Wir sehen das beim digitalem Geld. Und wir sehen das aber auch bei einem Großteil der gegen Corona oder Grippe mit einem mRNA-Impfstoff geimpften Menschen. Spätestens seit diesem Frühjahr ist es überall wahrzunehmen.

Früher hatten die Menschen eine Wirklichkeit, die sich zirka zur Hälfte aus Illusion und Real zusammensetzte. Heute beobachte ich immer mehr Menschen, die zu über 80% in der Illusion leben und die restlichen 20% Real nicht echt sind, sondern auch von der Illusion erschaffen wurden. Also alles Illusion und einem Aufkleber „Real“ auf einem kleinen Teil. Lost in Illusion.

Das erklärt mir, warum ich diese Menschen nicht mehr spüren kann, keine Lust mehr habe, mit ihnen zu reden.

Als Therapeut kann ich ja nur Integrität stärken, Real stärken, ins echte Leben mutig einladen. Wenn aber das Real auch falsch ist und gar kein echtes Real mehr da ist, woran soll ich erinnern, wohin einladen, wenn sie den Geschmack von echtem Leben vergessen haben.

Als Mensch kann ich nur denen begegnen, die Mensch sind, durch deren Augen ich einer Seele begegne. Menschen die auch Demut können und sich als Instrument der Schöpfung verstehen.

Wie können wir denen helfen (oder auch uns selbst, wenn wir betroffen sind), wenn alle Werkzeuge, die auf der Restexistenz von Real basieren, nicht mehr wirken können?

Wir haben eine Lösung gefunden, die einfach, sehr wirksam und auch vermittelbar ist.