Entwicklungssprünge - Paket 2 (Homo real)

  • 10x Aufzeichnung des Webinars
  • Zugriff über die innerwise Online Academy
  • Dauer: jeweils ca. 2h

Warum langsam wachsen, wenn es auch schnell gehen kann?

Die Webinare bieten dir die Chance für Sprünge nach vorne – ins Leben hinein.
Wunderbare Homo real Arbeitsblätter lassen dich diese komplexen und essentiellen Themen spielerisch durchdringen und klären.

Nicht nur der eigenen Entwicklung dienen die Themen, sondern diese sind auch gut einzeln in die therapeutische Arbeit mit Klienten integrierbar.

Die Themen:

Blume des Lebens

Leben hat den Sinn der Entwicklung – und bitte allumfassend.

Die 14 menschlichen Dimensionen der Entwicklung erlauben dir festzustellen, wo du auf dem Weg bist und wo du dich und das Leben verrätst – was oft zu schmerzhaften Hinweisen führt.

Mit den 14 Dimensionen bist du in der Lage, das Unbewusste umfassend zu entdecken und in Bewusstes zu wandeln.

Free Man

Ein freier Mensch ist energetisch ein Selbstversorger, hat klare eigene Werte, liebt die Wandlungskraft der Liebe und genießt den ewigen Wechsel von Schöpfen und Auflösen.

Ein unfreier Mensch lebt von der Energie anderer, benötigt ein Wertekorsett, versucht die Liebe zu besitzen und hat Angst vor der Veränderung.

Vier Grafiken, die kein Verstecken ermöglichen, lassen erkennen. Und dann triff eine Entscheidung:
Hast du den Mut, ein freier Mensch zu sein oder möchtest du weiter der Abhängigkeit frönen?

Mein Naturell

Nātūra (lat.) ist die Geburt. Das Naturell ist der mit der Geburt bestimmte Grundzustand und Ausdruck.

Zwischen den vier Elementen Erde und Feuer, Wasser und Luft ist es die Mischung der Elemente, an der wir in uns stimmig sind, Frieden in uns gefunden haben und uns am besten ausdrücken können.

Die meisten Menschen befinden sich nicht in dieser Kraft und suchen sich vergeblich an anderen Orten. Von außen betrachtet fühlen sie sich nicht stimmig, vertrauenswürdig an.

Finde dein Naturell und entfache die Sehnsucht, es zu leben.

Angebundenheit

Ein Instrument der Schöpfung kannst du nur sein, wenn du gut gestimmt bist.
Lebensenergie, Kreativität und Sinn kannst du nur dann durch dich fließen lassen, wenn dein Kanal nicht verstopft ist.

Doch wie ist die genaue Architektur der Angebundenheit? Welche Ebenen sind zu betrachten? Wo können sich überall Verstopfungen und Illusionen einnisten?
Das kannst du in diesem Webinar herausfinden und dann freiputzen.

Und dann darf es fließen…

Mann & Frau

Ein Beispiel, wie notwendig Radikalität im Leben ist, um eine Qualität zu erreichen.
Wir kompensieren die Schwächen unseres eigenen Geschlechtes mit den Stärken des anderen.

So bleiben wir grundsätzlich oberflächlich. Werden nie erfahren, welche Überraschungen das Leben für uns parat hat.

Habe den Mut, dich einem Geschlecht mit den Stärken und Schwächen ganz hinzugeben, um wirklich zu wachsen und Tiefe zu erreichen. Und in der Tiefe wartet das andere Geschlecht eh auf dich.

Bleib oberflächlich und verliere alles, geh tief und gewinne alles.

Verantwortlichkeiten

Oft haben wir einige davon. Das meint nicht Haushaltspflichten, sondern etwas, was wir als Wesen erschaffen haben und damit dafür verantwortlich geworden sind.
Damit sind sie aber auch nicht mehr von uns zu trennen. Wir haften dann mit unserem Leben für ihr Wohlbefinden. (Deshalb kann man manche davon auch Lebensaufgaben nennen.)

Erkenne, welche Verantwortlichkeiten du hast, wie es ihnen geht.

Erkenne verpasste Verantwortlichkeiten, zur Unzeit manifestierte, gestohlene, geteilte und alle anderen, die so vor sich hinleiden und deine Zuwendung benötigen.

Geld

Verdirbt Geld den Menschen? Ist Geld schlecht? Oder verdirbt der Mensch das Geld? Und Geld ist schön und gut?
Warum kommt es nicht ausreichend oder geht zu schnell wieder?
Was hat das damit zu tun, wie wir Geld sehen, betrachten, fühlen?

Finde ein schönes Miteinander in Augenhöhe mit dem Geld, damit es deine Art zu sein unterstützen kann.

Gehört werden

„Gehört werden“ können wir nur, wenn die einzelnen Buchstaben und Zahlen in ihrer Kraft und Schönheit sind, wenn sie keine Schmerzen tragen, nicht blockiert sind, wenn sich unsere ganze Seele durch sie zeigen kann und wenn sie klingen und nicht quietschen.

Buchstaben und Zahlen tragen oft die schwere Last von Verletzungen der Vergangenheit, die an Worte geknüpft waren.

So klebt der Schmerz an den Buchstaben und Zahlen. Oft sind es die ersten Buchstaben verwendeter Worte.

Bei vielen Menschen sind ca. 50 % der Buchstaben und Zahlen blockiert und dann wundern sie sich, dass weder andere Menschen noch das Leben auf sie hören.
Mich wundert es nicht, denn weder das Leben noch andere Menschen können sie hören.

„Was hast du gesagt? Sprich lauter!“ – hilft da auch nicht. Befreie die Buchstaben und Zahlen von der Last, die sie oft schon aus der Kindheit und Jugend auf ihrem Rücken erdrückend tragen.

Systemische Analytik

Komplexität kann ganz einfach sein. Mit den richtigen Werkzeugen lassen sich schnell und effizient Zusammenhänge erkennen und die passenden Entscheidungen treffen.
The best of systemischer Analyse auf einem Arbeitsblatt, um systemische Prozesse (Projekte, Teams, Systeme, Firmen) zu verstehen und klare Handlungsstrategien zu entwickeln.

Phönixmomente

Es sind die großen Wendepunkte im Leben.
Es sind die Jungbrunnen, aus denen wir trinken.
Es sind die Stufen in eine höhere Verantwortung und Integrität im Leben.
In Phönixmomenten stirbt eine bisherige Art zu leben und eine neue wird geboren.
Es sind die Sprünge auf eine neue Stufe des Lebenszyklus.

Alle 3-7 Jahre bietet uns das Leben eine derartige Herausforderung an. Manche davon erkennen wir und nehmen sie an. Andere verkennen wir, lehnen sie ab, haben Angst, sind zu feige, sehen sie nicht und leben sie gar nicht oder nur teilweise.

Sind sie nicht komplett gelebt – integriert, sendet uns das Leben in Form von Ereignisschleifen regelmäßig eine Erinnerung. Ein bis zwei Mal pro Jahr kommt so eine Situation in unser Leben, wo wir denken: „Schon wieder das selbe Muster…“

Dann ärgern wir uns über die Botschaften der Erinnerung, oder versuchen sie sogar zu therapieren. Das ist nutzlos, denn sie sind nicht die Originale, sondern nur Kopien mit der Aufgabe der Erinnerung. Vergleichbar wäre es, mit dem Briefträger über die Inhalte der von ihm gebrachten Briefe diskutieren zu wollen.